Schlagwort-Archiv: spenden

+++ Corona-Update 09.07.2020 +++

Juni/Juli 2020: Verteilung von Lebensmitteln und Sanitärartikeln an Bedürftige, darunter auch Patenkinder, in oras Projektländern Haiti und Rumänien.

Weiterlesen

++ Corona-Update 18.06.2020 ++

2’256 – So viele notleidende Familien konnte ora gemeinsam mit dem Team rund um Schwester Ephrem in Indien in den vergangenen Wochen der Corona-Krise helfen. Sie verteilten über 25’000 kg Reis und über 7’000 kg an Dhal und Gewürzen.
“Durch die Gnade Gottes, Fürsorge und Schutz ist keines unserer Kinder oder dessen Familie vom Virus betroffen. Sie bleiben sicher. Aber sie erleiden Armut, haben kein Essen, nicht die wesentlichsten Dinge. In dieser Notsituation freuen wir uns und sind stolz auf ora für die Unterstützung”, schreibt Schwester Ephrem dazu.
 
Vielen Dank euch allen, dass ihr diese Hilfe über die letzten Wochen mit euren Spenden möglich gemacht habt. Wir würden uns freuen, wenn ihr unsere Corona-Hilfsmassnahmen auch weiterhin begleiten würdet.

oras Spendenkonto lautet: 30-19969-6

PS: Ganz konkret könnt ihr den Kindern und ihren Familien auch mit einer Patenschaft helfen. Die aktuelle Krise ist für arme Familien eine grosse Belastung und kann langfristige Folgen haben. Mit einer Patenschaft verbessert ihr die Lebensqualität eures Patenkindes dauerhaft, indem ihr ihm Zugang zu Bildung, Ernährung und medizinischer Versorgung ermöglicht! Bei Interesse meldet euch doch unter 031 982 01 02 oder per Email unter ora@ora-international.ch

!!! Corona-Update 04.06.2020 !!!

Heute erreichten uns Bilder von der Lebensmittelverteilung in Guinea-Bissau. Jeweils 50 kg Reis und insgesamt 90 Liter Öl konnten wir zusammen mit dem ora-Team vor Ort in diesen Tagen an Familien, die besonders stark von der Corona-Krise betroffen sind, verteilen.

“Einige Damen sagten, es sei ein Wunder, weil sie am Morgen zum Herrn um ein Wunder beteten und der Himmel dieses sofort sandte”, schrieb Projektleiterin Eugenia Castro dazu. Ihr seht: Zusammen können wir viel bewegen!

Danke für eure grosse Unterstützung. Bitte macht diese Hilfe auch weiterhin möglich!

oras Spendenkonto: 30-19969-6

!!! Corona-Update 22.05.2020 !!!

Der Hunger ist für die Armen aktuell bedrohlicher als das Corona-Virus! Die vielen Tagelöhner in oras Projektländern können wegen der Krise keiner Arbeit nachgehen und haben damit kein Einkommen, um ihre Familien zu ernähren. Es könnten mehr Menschen an Hunger sterben, als an dem Virus selbst!
 
ora unterstützt seine Projektpartner in Moldawien, Rumänien, Guinea-Bissau, Ruanda, Sierra Leone, Indien und Haiti dabei, Grundnahrungsmittel für Bedürftige zu organisieren. Heute erreichten uns Bilder von der Verteilung in Ruanda. 60 Familien konnte oras Partner Solace Ministries diese Woche mit je 12 kg Reis, 5 kg Bohnen, 3 kg Zucker, 10 kg Maismehl und 2 Stück Seife versorgen.
Jean Bosco Hategekimana ist einer Begünstigten. Er erzählte von seiner schwierigen Situation während der Krise:

Weiterlesen

!!! Corona-Update 19.05.2020 !!!

„Der Lockdown wurde erneut bis zum 31. Mai verlängert“, schreibt uns ora-Projektleiterin Sr Ephrem aus Indien. Damit dauern die strengen Schutzmassnahmen im Land schon 2 Monate an. Das Haus darf man nur mit triftigem Grund verlassen.  Und weil das öffentliche Leben noch immer lahm liegt, haben die Menschen keine Arbeit und damit auch kein Einkommen, um ihre Familien zu ernähren. Die Angst der Menschen steigt. Weiterlesen

!! CORONA-UPDATE 03.04.2020 !!

Letzte Woche konnten wir gemeinsam mit unserem ora-Partner in Österreich einen Hilfstransport für Rumänien organisieren. Er hatte einen Gesamtwert von umgerechnet 26’000 Franken und war u.a. mit 28 Paletten an Lebensmitteln gefüllt, um Nothilfe für Bedürftige in diesen Tagen zu leisten.

Bitte begleitet die Menschen in oras Projekten auch weiterhin durch diese schwierige Zeit. Sie brauchen unsere Hilfe. Danke für eure Gebete und Spenden!

die neue ora “aktuell” Ausgabe ist da!

Die aktuellen Ereignisse rund um das Corona-Virus beschäftigen uns alle. Doch wir wollen bei alldem nicht die Nöte der Menschen in den ora-Projekten vergessen. So wandte sich jetzt Schwester Ephrem hilfesuchend an ora: Die Behindertenschule Anbu Illam auf dem Klostergelände in Nattamangalam droht die Schliessung! Weiterlesen

Aktion “Mäährry Christmas” 2019

Als oras Projektleiter Jean Gakwandi in Ruanda vor einigen Wochen aufgrund eines Hilferufs das Dorf Nyamata besuchte und mit den dort lebenden Menschen ins Gespräch kam, fand er etwas Unvorstellbares heraus: Von den 160 Einwohnern Nyamatas sind 117 Witwen! Weiterlesen

Essenspäckli-Aktion “Satt zum Fest”

„Iss deinen Teller leer, in Afrika sind die Kinder hungrig“. Diesen Satz kennen Sie wahrscheinlich auch noch aus Ihrer Kindheit.  Wir haben damals nie verstanden, wie das Essen, das wir nicht mehr wollten, jemand anderes so weit weg hätte ernähren sollen. Heute verstehen wir es: Wir können zwar unseren Teller nicht teilen, aber wir können jede Mahlzeit aufessen aus Dankbarkeit, dass wir nicht von Hunger bedroht sind und es nie waren.

Nun könnten wir uns mit diesem Empfinden zufrieden geben. Weiterlesen

Helden des Alltags: Mikrokredite für Frauen in Haiti

Wenn Sie heute einen Helden ernennen könnten, wen würden Sie wählen? Vielleicht ein Familienmitglied, einen lieben Mitmenschen oder eine besonders engagierte Organisation?

Für uns sind die Frauen aus oras Projektdorf Lougou in Haiti Heldinnen. Diese Frauen leben mit ihren Familien in grösster Armut, hausen in elenden Hütten und müssen mit weniger als einen Franken am Tag auskommen. Und aus ihrer Not heraus taten die Frauen etwas Einmaliges:
Weiterlesen