Guinea-Bissau

Die Geschichte des von ora unterstützten Waisenhauses Casa Emanuel in Guinea-Bissau begann 1993 mit dem ersten Schützling Mariama: ein Baby, es war sieben Monate alt und wog nur 1‘500 Gramm. Es war so stark unterernährt und voller Krätze, dass seine Überlebenschancen sehr gering waren. Von diesem Zeitpunkt an kamen ständig neue Kinder mit den traurigsten Schicksalen dazu. Einige verwahrlosten Zuhause regelrecht, andere kamen nach dem Tod eines Elternteils hierher, weil der andere alleine nicht in der Lage war für sie zu sorgen oder körperlich und geistig schwer behinderte Kinder, die von ihren Familien verstossen wurden.

null

Hier ist ora in Aktion

Waisenhaus Casa Emanuel in der Hauptstadt Bissau und im Vorort Bissalanca

Guinea-Bissau Karte Markierung Bissau Bissau

Im Grunde ist das Casa Emanuel wie ein kleines Dorf aufgebaut:

Mit getrennten Wohneinrichtungen für die Mädchen und Buben, einer speziellen Einrichtung für behinderte Kinder namens Casulo, einer Schule zur Absolvierung der obligatorischen Schulzeit, einer Kantine, in der die Kinder von früh bis abends ihre Mahlzeiten beziehen können, einem Spielplatz, Obst- und Gemüsegärten, über welche ein Teil der Versorgung des Waisenhauses abgedeckt wird und einem eigenen Spital, das mit einem kleinen OP-Saal sowie einem Zahnarzt und einer Apotheke ausgestattet ist. Durch das ora-Kinderpatenschaftsprogramm können der langfristige Aufenthalt und die angemessene Versorgung der Kinder im Casa Emanuel gewährleistet werden.

Familien, die im Umkreis des Waisenhauses leben und kurzfristig in Not geraten sind, unterstützt ora mit der Verteilung von Lebensmitteln. Daneben begleiten wir bedürftige Frauen in die langfristige Selbstversorgung, indem wir ihnen den Aufbau eines eigenen Gemüsegartens ermöglichen.

null

Daran arbeitet ora

  • Kinderpatenschaften
  • Kinderschutz und -betreuung, auch für behinderte Kinder
  • Ausbildung fördern
  • Frauen zu Selbstversorgerinnen machen
  • Sozialhilfe
Entdecke, was du tun kannst!
null

oras Partner vor Ort

Waisenhaus Casa Emanuel

Die Freundinnen und Missionarinnen Isabel Johanning Mora und Eugenia Castro, die ursprünglich aus Costa Rica stammen, führen das Waisenhaus unter privater Initiative und stehen im Austausch mit ora.

ora-Aktion auswählen

Für 170 Mädchen und Buben, darunter 22 behinderte Kinder, ist das Casa Emanuel zum Zuhause geworden. Lass uns ab heute gemeinsam für sie da sein!

Projekte in Guinea-Bissau

Kinderpatenschaft monatlich

Jedes Kind braucht einen Helden im Leben. Werde du das heute für dein Patenkind! Mit monatlich 50 Franken gibst du ihm, was es am nötigsten braucht und machst den Weg frei für Chancengleichheit, Bildungsgerechtigkeit und die Zukunftsträume deines Patenkindes.

Gemüsegarten

Mit diesem Geschenk im Wert von 138 Franken wirst du zum Erntehelfer für Familien in Guinea-Bissau. Du rüstest sie mit Saatgut für zum Beispiel Tomaten, Kohl oder Rübli, mit Gartenwerkzeug, wie Hacken, Schaufeln und Giesskannen und mit Baumaterial für Zäune aus.

ora Projektländer Markierung Markierung Markierung Markierung Markierung Markierung