!!! Corona in oras Projektländern !!!

Update 16.06.2020:
2’256 – So viele notleidende Familien konnte ora gemeinsam mit dem Team rund um Schwester Ephrem in Indien in den vergangenen Wochen der Corona-Krise helfen. Sie verteilten über 25’000 kg Reis und über 7’000 kg an Dhal und Gewürzen.

Weiterlesen →

Latrinen Bauprojekt

Der Februar soll bei ora ganz im Zeichen des Aufbaus stehen. Die letzten Gespräche mit den beiden Partnern aus Indien und Haiti haben ein buchstäblich „grosses Problem“ in unser Blickfeld gerückt, das uns umgehend zum Handeln veranlasst.

ora musste von Kindern hören, die an einer harmlosen Harnwegsinfektion und an Durchfall gestorben sind. Verursacht wurden die Krankheiten durch die katastrophalen unhygienischen Verhältnisse zu Hause. Ihre Eltern waren zu arm, um einerseits eine normale Latrine zu besitzen und andererseits, sich Seife anzuschaffen. Die Familientoiletten bestanden lediglich aus stinkenden Löchern im Boden, die über und über mit Fliegen besät waren. Weiterlesen →

Osteraktion 2020 – “Osterfreude – doppelte Freude”

Sie wissen, ora hilft „Menschen in Not“. Diese Worte sind schnell gesagt. Aber was sind Notleidende für Sie? Welche Vorstellung malt sich Ihr Verstand dazu aus? Und, wie lange müssen Sie diese Vorstellung verinnerlichen, bis sie Ihnen nahegeht?

Wir denken dabei zuerst an die Menschen in oras Projektorten in Indien, die der untersten indischen Kaste, den Dalit, angehören. Aufgrund ihrer Stellung in der Gesellschaft werden die Dalits geächtet. Sie gelten als wertlos. Hausen in Baracken oder Hütten und führen ein Leben in schwerer Armut. Weiterlesen →

die neue ora “aktuell” Ausgabe ist da!

Die aktuellen Ereignisse rund um das Corona-Virus beschäftigen uns alle. Doch wir wollen bei alldem nicht die Nöte der Menschen in den ora-Projekten vergessen. So wandte sich jetzt Schwester Ephrem hilfesuchend an ora: Die Behindertenschule Anbu Illam auf dem Klostergelände in Nattamangalam droht die Schliessung! Weiterlesen →