Die Zukunft der Vergangenheit

  Haiti, immer mehr Touristen zieht es in das karibische Paradies. Dennoch ist bekannt, dass das Land durch fortgeschrittene Umweltzerstörung gekennzeichnet ist. Heute möchte ich gerne über das Land Haiti berichten. In einem Reisemagazin bin ich auf wunderschöne Bilder aus diesem Land gestossen. Dadurch wurde mir bewusst, dass viele Reisende gar nicht wissen, was für…

Ein kleiner Vorgeschmack auf den Weihnachtsmarkt

  Stylisch, einfach und praktisch, dass sind die Eigenschaften unserer Taschen, welche wir im Dezember an den Weihnachtsmärkten anbieten werden. Sie sehen nicht nur gut aus, vielmehr steckt hinter der Geschichte dieser, von Hand gefertigten Designer-Stücke. Die Taschen kommen nämlich aus Chisinau, Moldawien. Vor einigen Jahren haben wir uns etwas Spezielles für die dort angehenden…

Laufen gegen Kinderarmut – ein Rückblick

In unserer ora «aktuell» Frühjahrsausgabe berichteten wir über Oliver Speich,  selbständiger Zürcher Notarpatentinhaber und Mediator, und seinem Vorhaben, den härtesten Ultramarathon der Welt zu laufen und damit Spendengelder für notleidende Kinder zu sammeln. Lesen Sie in diesem Artikel den authentischen Bericht aus dem Blick des Läufers, der mit seinem Lauf bewundernswerte 7’125 Franken sammeln konnte.

Ruanda: Das könnte Sie vielleicht auch interessieren…

Wir von ora haben diverse  Projekte in Ruanda, welche wir schon einige Jahre unterstützen. Bei Recherchearbeiten über Ruanda, bin ich auf einen ganz spannenden Artikel über Jeff Gasana und sein Stromprojekt gestossen. In Ruanda ermöglicht Jeff Gasana den Menschen eine sichere Stromversorgung. Er will damit ein Vorbild für die Unternehmen in ganz Afrika werden.Sie standen…

Der weisse Tod- Tuberkulose in Moldawien

Seitdem die Sowjetunion 1991 zusammenbrach, nimmt die Not in Moldawien kein Ende. Die Wirtschaft des Landes ist nach wie vor instabil, viele Menschen haben keine Arbeit und müssen hungern. Auch im medizinischen Bereich klaffen grosse Lücken: Das Gesundheitssystem bröckelt, die hygienischen Verhältnisse sind katastrophal. Diese Zustände begünstigen die Lungenkrankheit Tuberkulose. Die Abwehrsysteme der Menschen sind…

Schulgärten für Ruanda: Unterstützung, die Früchte trägt

Die schrecklichen Gräueltaten Mitte der 90er Jahre sitzen nach wie vor tief in der Bevölkerung. Auch Ruandas Wirtschaft erholt sich nur sehr, sehr langsam. Das Land ist überbevölkert und es herrscht erstickende Armut. Trotzdem Ruanda über fruchtbare Böden verfügt, fehlen vielen Einheimischen die notwendigen Kenntnisse einer Gewinn bringenden Bewirtschaftung. Um den Menschen Ruandas eine echte…