Indien: Mobilität gegen Armut

Stellen Sie sich vor, Sie wollen schnell den Wocheneinkauf erledigen und müssen die 3 Kilometer zum Laden zu Fuss zurücklegen. Und jetzt stellen Sie sich vor, den gleichen Weg mit vollen Taschen auch wieder zurücklaufen zu müssen. Undenkbar, oder? Mobilität ist für uns eine Selbstverständlichkeit. Ob Bus, Bahn, Auto oder Velo – wir alle sind mobil und sparen damit viel Zeit. Für Rose Mary aus Indien gehört Mobilität noch nicht zum Alltag.

RoseMarySie ist Sozialarbeiterin im Slum von Salem und betreut zerrüttete Familien, die in Bretterbuden am Rande des Existenzminimums leben. Einst zog sie der Traum vom besseren Leben in die Grossstadt, jetzt prägen Arbeitslosigkeit, Mangelernährung und Krankheit ihr Dasein. Rose Marys Aufgabe ist es, diese Bedürftigen in ihrer alltäglichen Lebensgestaltung zu stärken. Aber ihnen mal eben schnell einen Hausbesuch abstatten, kann Rose Mary nicht, denn sie muss zu ihnen laufen, 3-5 Kilometer!

Rose Mary weiss, wie wichtig ihr rasches Handeln für diese Familien wäre. Sie leiden grösste Not, sind perspektivlos, zerbrechen an ihren Lebensumständen. Ohne ihr Mitwirken werden sie es nicht alleine aus der Armut schaffen. Mobil zu sein, würde für die Sozialarbeiterin daher viel bedeuten. Sie hätte schlichtweg mehr Zeit für die Anleitung der Familien in ihrer Lebensbewältigung.

Animators on village visitNeben Rose Mary wird die wichtige Arbeit von weiteren 14 Sozialarbeiterinnen in der Provinz Salem, aufgrund ihrer mangelnden Mobilität erschwert. Und damit die Förderung armutsbetroffener Familien nicht mehr ins stocken kommt, will ora Indien in Bewegung setzen:

Können Sie sich vorstellen, gemeinsam mit ora international die indische Entwicklungshilfe ins Rollen zu bringen? 100 Franken zum Beispiel ermöglichen den Kauf eines Velos für Sozialarbeiterinnen wie Rose Mary. Bitte helfen Sie mit, indische Sozialarbeiterinnen mobil zu machen und damit auch die humanitäre Entwicklung in den Slums von Indien voranzubringen. Ihre Velospende reduziert Armut!

Für Ihren Beitrag können Sie Paypal als Überweisungsmöglichkeit nutzen oder das ora Spendenkonto 30-19969-6 mit dem Vermerk „Mobilität gegen Armut“.

Vielen Dank für Ihre Hilfe und Unterstützung!

Mobilität gegen Armut