Not hat viele Gesichter- Entwicklungshilfe auch

Die Projekte von ora international sind vielfältig. Trotzdem verfolgen sie alle das gleiche Ziel: Die Not bedürftiger Kinder und der Menschen in ihrem Umfeld dauerhaft zu lindern.

Valera(4)Vielerlei ist nötig, damit Not und Armut überwunden werden können: Bildung, Ernährung, Gesundheit und Hygiene sowie Schutz und Betreuung. Diese Bausteine sind Teil unserer ständigen Projekte, die den Menschen Perspektiven schenken und langfristig ihre Zukunft sichern sollen.

Für deren Realisierung wendet ora international das Prinzip der Hilfe zur Selbsthilfe an: Mit effektiven Konzepten stellt ora sicher, dass nicht an den Bedürfnissen der Menschen vorbei entwickelt wird. ora nutzt das Selbsthilfepotenzial der Menschen durch sorgfältig geplante Ausbildungsprojekte und Hilfen zur Existenzgründigung. Dabei involviert ora bereits in die Planung einheimische Helfer und lokale Partner. So kann eine hohe Identifikation der Betroffenen mit ihren Projekten sichergestellt und zugleich Selbstorganisation ermöglicht werden.

Projektarbeit weltweit

Bonita-Victoria(5)Jedes Land ist anders. Jedes arme Land hat seine eigenen Nöte. Das zeigt sich auch in ora’s Projektarbeit. Sie ist stets auf die besonderen Bedürfnisse der Länder und der Menschen angepasst. Das heisst: So wie kein Land dem anderen gleicht, so wenig gleicht ein Projekt dem anderen. Die Bausteine von ora’s Arbeit und ora’s Ziel aber bleiben stets gleich.

Derzeit engagiert sich ora international in folgenden Ländern:

Nicht immer aber ist ora’s Arbeit planbar. Allzu oft ist kurzfristig Hilfe nötig. Auch dann ist ora international im Einsatz. Im Katastrophenfall zögern wir nicht, den Menschen zu helfen, die plötzlich ins Unglück stürzten.

Machen Sie mit! Übernehmen Sie eine Patenschaft, Projekt-Förderschaft oder unterstützen Sie ora’s Arbeit mit einer Einmalspende.